Zurück

Coronaden

Der Titel „Coronaden“ stellt dabei Verbindungen zur Serenade und zur musikalischen Pause, Fermate oder auch Corona(ta) her.

Die Coronaden starten ab Mai 2021.

Freiberufliche Stuttgarter Musiker*innen werden an verschiedenen Orten in Stuttgart Freiluft-Konzerte musizieren und hierfür ein angemessenes Honorar erhalten. Gleichzeitig möchten wir den Stuttgarter Bürger*innen in diesen Zeiten des kulturellen Mangels ein hoffentlich erhebendes Konzerterlebnis ermöglichen.  

Lena Sutor-Wernich und Marco Bindelli entwickelten die Idee der Coronaden während des ersten Lockdowns im April 2020.

Von April bis Oktober 2020 wurden über 70 Coronaden von Stuttgarter Musiker*innen musiziert. An diese schönen und berührenden Erfahrungen möchten wir 2021 wieder anknüpfen.

Unser Bestreben ist es, auch unabhängig von coronabedingten Einschränkungen des Kulturlebens ein neues Format von Konzerten in Stuttgart zu etablieren. Unsere Erfahrungen aus dem letzten Jahr zeigen, dass diese Art von Konzerten ein Publikum aller Altersgruppen anspricht. Auch Menschen, die normalerweise keine klassische Musik hören, treten in Kontakt mit dieser Musik. Nachbarn, die sich nicht oder wenig kannten, kommen miteinander ins Gespräch. Wir als Kulturschaffende möchten nicht passiv abwarten, bis endlich wieder alles „beim Alten“ ist. Wir möchten mit der Situation aktiv und kreativ umgehen, zu den Menschen gehen und erlebbar machen, dass Kunst und Begegnung essenziell gebraucht werden und zu einer positiven Lebenskultur dazugehören.

Sie möchten eine Coronade bei sich im Garten genießen oder Ihre Nachbarn damit beschenken?

Sie möchten unsere Initiative finanziell unterstützen?

Dann schreiben Sie mich gerne an!





Coronaden

Neugierig geworden?

Gerne können Sie sich hier folgend für meinen Newsletter anmelden. Auf diesem Wege informiere ich regelmäßig direkt in Ihre Postfächer über meine kommenden Konzerte und Veranstaltungen.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.